Château La Mission Haut-Brion

Château La Mission Haut-Brion
825,00 €
Inhalt: 0.75 Liter (1.100,00 € * / 1 Liter)

Broking-Artikel, exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 0.75 Liter
  • RW11285
Into neck. Healthy colour. US Import label. mehr
Produktinformationen "Château La Mission Haut-Brion"
Jahrgang: 1982
Land: Frankreich
Region: Graves
Produzent: Château La Mission Haut Brion
Abfüller: Chateau La Mission Haut Brion, 67 Rue de Peybouquey, 33400 Talence, Frankreich
Typ: rot
Alkoholgehalt: 13%
Füllhöhe: HF - high fill
Etikett: Good Labels
Rebsorten
45% Merlot, 48%Cerbnet Sauvignon, 7% Cabernet Franc
Beschreibung

Into neck. Healthy colour. US Import label.

Unser Kommentar zu
1982 ist ohne Zweifel ein großer Jahrgang, der so viel Medienrummel verursacht hat wie kaum ein anderer. Kurzbeschreibung der Weine: die Pomerols zeigen jetzt schon eine alarmierend reife Farbe und altern bereits sehr schnell – meine Favoriten: Trotanoy und Lafleur. Ähnlich geht es den St. Emilions, viele sind noch sehr charmant zu trinken und das zu einem entschieden niedrigeren Preis als die überbewerteten Pomerols. Meine Favoriten: Canon und Magdelaine. Haut Brion und La Mission sind beide großartig, sonst sind die Weine von Graves wenig beeindruckend. Die meisten von Margaux und Haut Médoc sind sehr nett und haben jetzt ihre Trinkreife, mit Ausnahme von Château Margaux. St. Estéphe produzierte eine Reihe von erfolgreichen Weinen - besonders Cos. Die größten und entwicklungsfähigsten Weine kommen, wie so oft, aus St. Julien und Pauillac, obwohl man anfangs dachte, 1982 wäre ein Merlot-Jahrgang. Die Stars aus St. Julien sind: Gruaud Larose, Ducru Beaucaillou, Lagrange und Léovilles Barton und Poyferré. Der Superstar ist und bleibt Léoville Las Cases – 1982 auf Premier-Cru-Level. Alle drei ersten Gewächse von Pauillac produzierten einige ihrer besten Weine überhaupt - Latour ist für mich The Wine of the Vintage. Exzellent sind die beiden Pichons. Lalande erzeugte einen weicheren und sehr verführerischen Wein und Baron ist für mich der am meisten unterschätzte Wein des Jahrgangs – ein klassischer Pauillac mit großer Klasse. Wunderbar sind auch Lynch Bages und Grand Puy Lacoste - beide mit Premier Cru Qualität